Cafés + Restaurants – Köstliches in Köln

Hernando Cortez
Gertrudenstraße 23
Zwischen Neumarkt und Rudolfplatz liegt unsere Lieblings-Chocolaterie. Hier starten wir meist unseren Rundgang durch Köln. Schoko-Verführung pur!

Wie in einem Kolonialwarenladen wird hier handverlesene Schokolade präsentiert. Der Favorit für eine Pause, in angenehmer Atmosphäre, die heiße Trinkschokolade „Ghana“, feinherbe 60% Schokolade und dazu ein Himbeertörtchen. Köstlich. Zum Mitnehmen für Zuhause die Zartbitterschokolade mit Pfefferminz Crispy von Summerdown. Ein After Dinner Mint der Extraklasse.
www.hernando-cortez.de


Salon Schmitz
Der Besuch des Salon Schmitz, darf bei einem Storcheck in Köln nicht fehlen.
Ein Café mit Loungebereich im Stil der 50er und 60er Jahre. Ob zum Frühstück, Mittag und Abend, wir lieben die vegetarischen hausgemachten Quiches und Salate.
Danach gibt es ein köstliches Eis bei Schmitz Eis gleich nebenan.
www.salonschmitz.com/salon


Spatz
Health Food Deli & Café
Antwerpener Straße 38
Ein kleiner Laden im Belgischen Viertel. Die frisch zubereiteten Bowles + Smoothies sind köstlich. Unbedingt auch das Banana Bread probieren. Leider ist der Platz begrenzt. Unser „Liebling“ ist die Buddha Bowl. Yummy Soul Food! Jetzt auch in Braunsfeld, Aachener Straße 503.
facebook.com/spatz.deli/


Markthalle
Maastrichter Str. 45
Hier kauft das Veedel ein, was Mann und Frau so benötigt. Käse aus der Provence, Backwaren von Bergheim’s Meisterbäckerei, Fleisch aus artgerechter Haltung bei Lappen & Prengel, Craft Beer beim Bierlager, Wein von IMI Winery und seit Neuestem auch die „Veedelkrämer unverpackt“ aus Ehrenfeld haben hier ihre Depandance. In der ambitionierten „Marktküche“ mit Produkten aus der Markthalle, kann man sich den ganzen Tag verwöhnen lassen.
www.markthalle-belgischesviertel.de
www.veedelskraemer.de


25Hours Hotel
The Circle
NENI KÖLN
Restaurant im 25Hours
Das 25hours Hotel „The Circle“, ist der neue urbane Ort zum Übernachten, Arbeiten, Freunde treffen und Essen. Sehr zentral gelegen in der Innenstadt! Das Hotel befindet sich einem spektakulären Rundbau. Für uns nun ein neues Plätzchen, um zu entspannen. In der großzügigen Lobby, gestaltet vom Studio Aisslinger, trifft man sich zum Auftanken des Mobile Phone, zum Arbeiten oder um einen Samova-Tee zu genießen. Ab 17:30 Uhr gibt es dann Kulinarisches auf der 8. Etage im Restaurant NENI mit eindrucksvollem Blick über Köln. Die ostmediterane Küche der Familie Molcho serviert köstliches Hummus, Falafel und Co. Unbedingt vorbestellen, das Restaurant ist im Moment sehr beliebt in der Stadt.
www.25hours-hotels.com/restaurants-bars/koeln/neni-koeln